Akupressurmatten – die Selbsttherapie für körperliche Beschwerden

Hinweis: bitte lesen Sie den Absatz zum Haftungsausschluss am Ende dieses Textes

Heutzutage wird der Wert natürlicher Medizin immer höher geschätzt. Anstatt den Körper bei Kopf- und Rückenschmerzen mit Tabletten zu beruhigen, suchen die Betroffenen immer mehr nach alternativen Heilmitteln, die nicht so aktiv in das Körpersystem eingreifen und mit weniger Nebenwirkungen einhergehen.

Beruhigung anstatt Betäubung

Wer regelmäßig mit körperlichen Beschwerden zu kämpfen hat, begibt sich auf eine Suche nach der geeigneten Heilmethode. Der Wunsch nach Gesundheit und Heilung führt oft unweigerlich in einen Bereich der Medizin, der zwar nicht wissenschaftlich bewiesen, bzw. ausreichend erforscht ist, jedoch ohne Zweifel nicht ohne Auswirkungen bleibt. Dies ist auch bei der Akupressurmatte der Fall. Während es sich bei der Methode um eine relativ neue Idee handelt, ist jedoch der Gedanke der Selbstheilung der gleiche und schon seit Jahrhunderten in den Köpfen der Menschen verankert.

Ein historisches Relikt entwickelt sich zu einem angepriesenen Heilmittel

Ursprünglich stammt die moderne Akupressurmatte, wie wir sie heute kennen, von Nagelbrettern ab. Diese werden heute noch von Fakiren und zum Praktizieren von Yoga benutzt. Die Nagelteppiche bestehen aus großen Zimmermannsnägeln. Der Fakir, gegeben dass er leicht genug ist, kann durch die regelmäßige Verteilung seines Körpergewichtes ohne weitere Verletzungen auf dieser Matte ruhen.

Die Methode der Nagelspitzentherapie wurde übernommen und in die Matte, wie wir sie heute kennen, umgewandelt. Die ersten modernen Akupressurmatten wurden in Schweden entwickelt. Betroffene probierten die Nagelbetten aus, auf der Suche nach Heilung ihrer chronischen Schmerzen. Bei den Versuchen war das Liegen auf Nägeln verständlicherweise sehr schmerzhaft, sodass ein Prototyp mit Noppen aus Kunststoff entwickelt wurde. Die ersten Akupressurmatten wurden im Jahr 2009 erfunden und produziert und gelten bis heute als eine beliebte Selbstheilungsmethode.

Wie sieht die Matte aus?

Eine einzige Matte besitzt zwar mehrere Tausend spitze Noppen, diese sind jedoch keine herkömmlichen Nägel, sondern bestehen aus hartem Plastik. Man kann sie von der Wirkung her mit einem dicken, stumpfen Nagel vergleichen. Zusätzlich zu der körpergroßen Matte gibt es verschiedene Kombinationen, die ein Nadelkissen beinhalten. Dies kann für jegliche Körperbereiche wie Kopf, Schultern, Waden, etc. verwendet werden.

 

Drei Akupressurmatten, die zurzeit auf dem Markt sind

High Pulse Akupressur Set + Tasche + Polster

Wichtigste Informationen zusammengefasst: Material Baumwolle mit Schaumstoffkern, waschmaschinengeeignet, verschiedene Farben erhältlich, hilfreiche Tipps zur Anwendung werden mitgeliefert.

Die Massagematte und das dazugehörige Kissen fördert gezielt die Durchblutung in Nacken und Kopf und löst Verspannungen. Durch die mitgelieferte Tragetasche kann die Matte überall mitgenommen und angewendet werden.

High Pulse Akupressur Set + Tasche + Poster – Akupressurmatte & Kissen stimuliert die...
  • Massagematte zur Selbstbehandlung von Verspannungen, Verklebungen der Faszien, Stress, Schlafstörungen, Rücken- oder Kopfschmerzen
  • Das im Set enthaltene Massagekissen ermöglicht die gezielte Behandlung von Nacken und Kopf, z.B. bei Migräne oder Müdigkeit

BACKLAxx Akupressurmatte Set

Wichtigste Informationen zusammengefasst: Set mit Matte und Kissen, Tasche für mehr Flexibilität, Herstellung ohne Allergene und Klebstoffe, Material 45 % Baumwolle und 55 % Leine, bestückt mit 145 Kunststoffrosetten.

Dieses Modell ist anwendbar für Rücken, Nacken, Schultern und Füße. Im Lieferumfang ist der Download eines Hörbuches und eines E-Books enthalten. Die besonders dicke Füllung besteht aus Kokosfasern, welche antibakteriell wirken. Das ebenfalls mitgelieferte Tuch kann den Einstieg erleichtern und den Druck auf den Körper vermindern.

High Pulse Akupressur Set + Tasche + Poster – Akupressurmatte & Kissen stimuliert die...
  • Massagematte zur Selbstbehandlung von Verspannungen, Verklebungen der Faszien, Stress, Schlafstörungen, Rücken- oder Kopfschmerzen
  • Das im Set enthaltene Massagekissen ermöglicht die gezielte Behandlung von Nacken und Kopf, z.B. bei Migräne oder Müdigkeit

BODHI Vital Akupressur-Set

Wichtigste Informationen zusammengefasst: Maße der Matte 74 x 44 cm, mitgelieferter Nylonbeutel, Bezug aus 100 % Baumwolle, Material der Spitzen bestehen aus ABS-Kunststoff, Waschen nur von Hand möglich, Farben Grün und Aubergine.

Diese Matte ist für Menschen mit einer Körpergröße bis zu 170 cm geeignet. Eine XXL-Variante ist ebenfalls erhältlich. Das dazugehörige Kissen wird mithilfe eines Klettverschlusses an der Akupressurmatte befestigt.

BODHI Vital Akupressur-Set 74 x 44cm Akupressur-Matte & -kissen, grün, inkl. Tasche, zur...
  • Stimuliert und tut gut: Durch den Druck der Nadeln werden kleine Reize gesetzt, die den Blutkreislauf anregen, das körpereigene Wohlbefinden steigern sowie Körper und Geist in Einklang bringen können
  • Die Energie spüren: Die Wirkung der Massagematte basiert auf der traditionellen, chinesischen Medizin (TCM), bei der mit Druck auf bestimmte Akupressur-Punkte der Energiefluss angeregt wird

 

Akupressurmatten im großen Ratger: Infos, Tipps und Vergleich

Was genau ist eine Akupressurmatte eigentlich?

Die Akupressurmatte besteht aus einer handtuchgroßen Matte, die durch ihre Besetzung mit spitzen Noppen auch als Nagelmatte bezeichnet wird. Die Matten besitzen meist mehrere Tausend dieser Noppen. Die Nadelspitzen ähneln in ihrer Wirkung der Therapie mittels Akupunktur und Akupressur. Die Akupressurmatte kann jedoch ohne ärztliche Unterstützung zu Hause angewendet werden und wird deswegen auch zu den Methoden der Selbsttherapie gezählt.

Was bewirkt diese Form der Selbsttherapie?

Durch die Akupressurmatte wird die Blutzirkulation gefördert, dementsprechend steigert sich auch die Sauerstoffversorgung in Gewebe, Muskeln und Gelenken. Die massierende Wirkung der Spitzen trägt zudem zu einer verbesserten Lymphzirkulation bei, eingelagerte Flüssigkeit und Stoffwechselendprodukte können besser und schneller abtransportiert werden. Diese Eigenschaften der Matte führen zu vermehrter Ausschüttung von Endorphinen, den sogenannten Glückshormonen. Sie führen im besten Fall zu einer besseren Bewältigung von Stress und bekämpfen Burn-out Symptome.

Die drei Auswirkungen von Nadelreiztherapie – Blut- und Lymphzirkulation, Sauerstoffaufnahme und Hormonausschüttung – sorgen für drei hauptsächliche Empfindungen:

  • Gesteigertes Wohlbefinden
  • Entspannung
  • Schmerzlinderung

Die Übertönung des Schmerzreizes

Die Matte wurde bei Tests mit der TENS Therapie verglichen, welche eine geläufige und etablierte Methode in der Medizin zur Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen ist. Bei der sogenannten transkutanen elektrischen Nervenstimulation werden elektrische Impulse an die schmerzende Stelle abgegeben. Durch den empfangenen Reiz wird der eigentliche Schmerzreiz am Nerv übertönt und infolgedessen auch nicht durch das zentrale Nervensystem an das Gehirn weitergeleitet.

Ähnlich wie bei dieser etablierten Schmerztherapie wird durch die Stimulierung der Nerven durch die spitzen Noppen eine Wirkung hervorgerufen. Die Matte verringert den Muskeltonus, was bedeutet, dass das Gewebe weniger verkrampft ist. Durch die Stimulierung der Nervenenden findet eine Reaktion statt, welche der Wirkungsweise der TENS Schmerztherapie ähnelt.

Wer darf und sollte die Akupressurmatte verwenden?

Die Akupressurmatte ist für jeden geeignet, der nach Schmerzlinderung und Entspannung sucht. Die Nadelmatte kann ohne Bedenken zu Hause benutzt werden, während ähnliche Fremdheilungsmethoden wie die Akupunkturtherapie in die Hände eines Arztes gehört. Wer sich trotzdem bei der Anwendung unsicher sein sollte, kann den Arzt seines Vertrauens konsultieren.

Die Akupressurmatte kann für folgende Beschwerden häufig helfen:

  • Verspannungen und Verhärtungen von Muskeln und Faszien am ganzen Körper, besonders jedoch an Rücken, Nacken, Hals, Schultern.
  • Triggerpunkte werden stimuliert, hierbei handelt es sich um kleine verkrampfte Verhärtungen in der Muskulatur, die durch zu viel oder zu wenig Bewegung der Muskeln entstanden sind.
  • Körperliche Schmerzen mit unspezifischer Ursache.
  • Zur Linderung von chronisch vorhandenen Schmerzen.
  • Bei Beschwerden mit einhergehender Überempfindlichkeit wie Hyperalgesie und Allodynie.
  • Bekämpft und wirkt Dauerstress und Erschöpfung entgegen.
  • Zur Regenerierung nach dem Sport.

Auf welche Krankheiten bzw. Beschwerden können Akupressurmatten lindernd wirken?

  • Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Lungenkrankheiten
  • Rückenbeschwerden wie Hexenschuss und Ischiasschmerzen

Es ist wichtig anzumerken, dass die Symptome zwar gebessert werden, aber nicht geheilt sind. Erkrankungen der Wirbelsäule zum Beispiel werden gelindert, aber nicht aus der Welt geschafft. Jedoch wird durch Eigeninitiative und die positiven Eigenschaften der Matte ein nicht zu verachtender Beitrag hin zur Heilung geleistet.

Wie viel kostet eine Akupressurmatte?

Akupressurmatten sind in der Regel nicht sehr hochpreisig. Sie werden oft auch in einem Set angeboten, in dem Nadelkissen, schützende Tücher und Tragetaschen enthalten sind. Bei Amazon lassen sich qualitativ gute Matten mit Preisen ab 20 Euro finden und reichen bis 100 bzw. 120 Euro.

Welche Arten von Nagelmatten gibt es und was ist zu beachten?

Eine gute Akupressurmatte sollte mit mehreren Tausend Noppen ausgestattet sein. Die Hersteller bieten Matten von 1000 bis zu 10.000 Noppen an. Bei Matten aus Textilien haben die Spitzen die Form von Rosetten, sie sehen aus wie runde, mehrspitzige Kunststoffnoppen. Diese Modelle sind meist mit 5000 bis 8000 dieser Spitzen besetzt.

Die Noppen können verschleißen. Der Kunststoff stumpft ab und zeigt nicht mehr die erwünschte Wirkung. Deswegen sollte bei dem Kauf einer Nagelmatte darauf geachtet werden, dass die Spitzen aus hartem ABS-Kunststoff bestehen.

Ist die Matte auch für schmerzempfindliche Menschen geeignet?

Wem der Druckschmerz zu viel ist, der kann sich durch etwas leichten Stoff zwischen Noppen und Haut Erleichterung verschaffen. Einige Hersteller fügen ein Tuch in die Lieferung hinzu, welches über die Matte gelegt werden kann. Man kann jedoch auch einfach ein leichtes Shirt tragen, um den Reiz zu verringern.

Wie findet man die für sich persönlich geeignete Akupressurmatte?

Je mehr Spitzen die Matte besitzt, desto ausgeglichener wirkt die Nadeltherapie. Das liegt daran, dass das Gewicht des Körpers anders verteilt ist und aufgrund dessen weniger Gewicht auf den einzelnen Noppen lagert. Der Reiz ist somit geringer und die Nadeln senken sich nicht so tief in die Haut ein, sind also weniger schmerzhaft.

Anfänger oder Anwender, die von sich wissen, dass sie schmerzempfindlich reagieren, sollten eine Matte mit mehr Spitzen verwenden. Es empfiehlt sich eine Matte mit 9000 Spitzen. Fortgeschrittene Benutzer können auch eine Matte mit 4500 Spitzen wählen.

Kann die Matte den Anwender verletzen?

Gerade die ersten Versuche mit der Matte können sich als extra schmerzhaft herausstellen. Der Körper muss sich erst an das ungewohnte Liegen gewöhnen, die Haut wird vor allem nach den ersten Anwendungen stark gerötet sein. Dies ist jedoch normal und auf die verstärkte Durchblutung zurückzuführen. Die Matte hinterlässt also deutlich sichtbare Spuren, dringt jedoch nicht in die Haut ein. Die ersten Minuten auf der Matte werden meistens als die unangenehmsten beschrieben, erst danach setzt die Entspannung ein.

Worauf muss man bei Gebrauch achten?

  • Die Matte sollte mit nackter Haut in Berührung kommen, wer gerade erst anfängt, kann auch etwas Stoff dazwischen legen.
  • Die meisten Anwender liegen 15-20 Minuten auf der Matte, manche schlafen auch darauf ein. Die Länge spielt keine Rolle, viel wichtiger ist eine regelmäßige Anwendung.
  • Der Raum sollte abgedunkelt, still und angenehm warm sein, um eine entspannte Atmosphäre zu schaffen.
  • Die ersten Male sind meist schmerzhaft und hinterlassen keine Wirkung. Dies liegt daran, dass der Körper sich erst an die Akupressurmatte gewöhnen muss.

 

Haftungsausschluss:

Alle hier bereitgestellten Informationen und Angaben dienen lediglich der Information und fordern KEINESFALLS zu einer Eigenbehandlung auf.

Die hier zusammengeführten Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit.
Bitte gehen Sie in eigenem Interesse davon aus, dass die Informationen in einem falschen Kontext stehen könnten und fehlerhaft oder unvollständig sind.

Behandlungshinweise ersetzen in keinem Fall eine persönliche Untersuchung oder Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Sprechen Sie mir Ihrem Arzt, bevor Sie eine Akupressur-Matte ausprobieren.

Letzte Aktualisierung am 2.07.2020 , Preis kann sich inzwischen geändert haben. / Affiliate Links & Bilder von der Amazon Product Advertising API